Finde qualifizierte Mitarbeiter*innen für dein Unternehmen

Zwei Hände halten ein Tablet mit allen wichtigen Social Media Icons am Display

Mittelständische Unternehmen, Start-ups, aber auch anerkannte internationale Firmen kennen das Problem nur zu genau. Es wird zunehmend schwieriger qualifizierte Mitarbeiter*innen für das eigene Unternehmen zu finden. Das betrifft nicht nur die sogenannten Mangelberufe oder spezialisierte Fachkräfte, sondern auch Mitarbeiter*innen im Kundenservice oder für administrative Aufgaben. Schließlich bietet der Arbeitsmarkt heute unzählige Möglichkeiten, um sich auf die Suche nach einem attraktiven Job zu machen.

Die traditionellen Wege eine Stelle zu inserieren, befindet sich auf dem Rückzug. Das digitale Recruiting hat den Arbeitsmarkt hingegen vollständig transparent gemacht. Die am besten ausgebildeten und erfahrensten Arbeitskräften setzen längst auf das Internet, wenn es darum geht eine neue attraktive Stelle zu finden.

Die Marke zählt

Bei digitalem Recruiting haben jene die Nase vorne, die sich eine bekannte Marke geschaffen haben. Die sogenannte Employer Brand kann mithelfen die besten Bewerber*innen für dein Unternehmen zu begeistern. Diesen Effekt kennt man bereits aus der Werbung.

Zuerst greift man zu einer Marke, die man bereits kennt und der man vertraut. Ganz gleich um welches Unternehmen sich handelt, es  man hat Vertrauen zu etablierten Marken, ob es sich nun um eine bekannte Schokoladenmarke handelt, oder um eine etablierten Versicherungsgesellschaft, der psychologische Zugang ist der selbe. Wenn es dir also gelingt in das Bewusstsein von potenziellen Kandidat*innen vorzudringen, hast du bereits den halben Weg zu einem erfolgreichen Engagement zurückgelegt. Große Konzerne genießen hier sicherlich einen Startvorteil, doch das muss nicht immer so sein. Sicher sind dir auch kleinere Marken bekannt, die dich mit Qualität und Expertise überzeugen, und Einzug in deinen Alltag gefunden haben.

Die Digitalisierung und vor allem die Sozialen Medien bieten heutzutage jedem die Möglichkeit seine Expertise unter Beweis zu stellen. Eine professionelle Webseite und ein aktiv gepflegtes Profil mit einer eigenen Karriereseite auf Facebook und Co genügen bereits, um sich in seinem Spezialgebiet als Experte zu positionieren. Der Schritt in die Öffentlichkeit hat dabei zwei große Vorteile.

Einerseits stärkst du durch steigende Bekanntheit die Bindung der bestehenden Mitarbeiter*innen an dein Unternehmen. Sie sind stolz darauf bei einer anerkannten Firma zu arbeiten, die ihr Wissen teilt und Menschen in ihren Anliegen unterstützt. Andererseits sorgt das Employer Branding dafür, qualifizierte Mitarbeiter*innen für dein Unternehmen zu finden. Schließlich möchte jeder Angestellte auf seinen Arbeitsplatz stolz sein können.

Generalisten sind dünn gesät

Die Suche nach qualifizierten Mitarbeiter*innen gestaltet sich vor allem für kleine und mittlere Unternehmen zunehmend schwieriger. Ein Grund sind die speziellen Anforderungen, die diese an ihre Mitarbeiter*innen stellen. Je kleiner das Unternehmen ist, desto eher sucht es Generalist*innen, statt Spezialist*innen. Hier sind die Angestellten auf zahlreichen Gebieten gleichzeitig gefordert. Das liegt oftmals auch an der Organisation der Arbeitsabläufe. Wenn ein Kunde jeweils einen einzigen Ansprechpartner hat, muss dieser auf zahlreichen Gebieten inhaltlich fit sein.

Solche Allrounder zu finden ist gerade für kleine und mittlere Unternehmen schwierig geworden. Wer bisher bei einem großen Unternehmen gearbeitet hat, war auf ein Themengebiet spezialisiert, ein Umstieg gestaltet sich da oft schwierig. Doch genau diese Abwechslung ist auch ein enormer Vorteil beim Werben um Mitarbeiter*innen. Schließlich garantiert der Zugang zu mehreren Themen jede Menge Abwechslung im Alltag.

Umso wichtiger ist es für dein Unternehmen punktgenau nach neuen Mitarbeiter*innen zu suchen. Hier ist die Präzision eines Chirurgen gefragt, und nicht das althergebrachte Gießkannenprinzip. Daher ist es unbedingt erforderlich Fachkräfte am richtigen Ort zu suchen. Dieser verlagert sich immer mehr in das Web.

Jobs an der richtigen Stelle inserieren

Das sogenannte Social Recruiting steht kurz davor die klassische Jobsuche in Zeitungen und Jobbörsen abzulösen. Noch immer inserieren Unternehmen am falschen Ort und erreichen so nicht jene Bewerber*innen, die für ihr Unternehmen interessant sind. Schließlich bieten die Sozialen Netzwerke enorme Nutzerzahlen mit genau jenen Daten, die sowohl für dich und dein Unternehmen, als auch die Bewerber*innen interessant sind. Das können beide Seiten für sich nutzen.

Dabei ist es egal, ob man Jobnetzwerke wie LinkedIn und XING, oder die klassischen Social Media Plattformen wie Facebook und Twitter für sich nutzt. Mit einer verbindlichen persönlichen Kommunikation und Jobinseraten, die auf weiterführende Informationen verlinken, können Arbeitgeber und Arbeitssuchende schnell zueinanderfinden.

Wer bereits zuvor auf den Aufbau einer starken Marke im Netz geachtet hat, wird schnell die richtigen Mitarbeiter*innen für sich gewinnen. Ein hoher Bekanntheitsgrad und ein guter Ruf sind die richtige Basis, um Kandidat*innen im Web für sich zu interessieren. Damit Social Recruiting in den Online-Netzwerken klappt, reicht es jedoch nicht lediglich präsent zu sein. Hier ist eine aktive Kommunikation auf Augenhöhe gefordert. Doch dieser Einsatz macht sich bezahlt.

Digitale Werkzeuge finden die richtigen Mitarbeiter*innen

Das Internet bestimmt unser tägliches Leben in zunehmendem Maße. Daher ist es nur logisch den potenziellen Bewerber*innen dorthin zu folgen, wo sie bereits sind. Das Web ist die Jobbörse der Zukunft. Das betrifft nicht nur eine moderne und professionell gestaltete Homepage, sondern auch die Sozialen Medien. Sie eröffnen dir große Chance passende Kandidat*innen direkt zu erreichen. Dazu bieten sich zahlreiche Werkzeuge an, die von mir sehr gerne angeboten werden. So stellst du als Unternehmer*in sicher, dass sich der Fachkräftemangel nicht auf dein Unternehmen auswirkt.

Gefällt dir dieser Artikel? Jetzt teilen...

Auf FB teilen
Auf LinkedIn teilen

Mehr Artikel:

Jetzt Demo ansehen

Bitte fülle untenstehendens Kontaktformular aus. Wir senden dir einen Link zur Demo zu.

Bestellformular anfordern

Nach Ausfüllen des Formulars erhältst du den Link zu unserer Briefing-Checkliste und dem Bestellformular per E-Mail. Darin werden alle Details für deine Kampagne geklärt, du hast die Möglichkeit uns zu kontaktieren und kannst dann direkt online unser Paket kaufen.

Mit dem Absenden des Formulars im Video stimmst zu, dass wir dich per E-Mail kontaktieren dürfen. Es gilt unsere Datenschutzerklärung