Was sind die wichtigsten Inhalte für die Gestaltung der Karriereseite?

Karriereseite erstellen am Laptop

Eines der wichtigsten Themen im Rahmen eines transparenten Bewerbungsprozesses ist die Karriereseite deines Unternehmens. Potentielle neue Mitarbeiter*innen wollen Einblicke ins Unternehmen bekommen, damit sie einschätzen können, was sie dort erwartet. Aktive Bewerber, die schon konkret nach Jobs suchen, wollen Infos über offene Stellen und auch passive Bewerber, die z.B. über eine Anzeige auf Social Media auf dein Unternehmen aufmerksam geworden sind, wollen mehr über deine Stärken als Arbeitgeber erfahren.

Erstellung der Karriereseite – Allgemeine Tipps

Bitte beachte bei der Erstellung oder Optimierung deiner Karriereseite folgende Tipps:

  • Persönlich werden: Klare Ansprechpartner statt – „Dein HR-Team“
  • Karriereseite nicht verstecken: Ab damit ins Hauptmenü!
  • Klare Seiten-Struktur erleichtert die Orientierung
  • Bitte keine Standard-Floskeln, die sich auf jeder Firmenseite wiederholen
  • Extra-lange Texte vermeiden – das sorgt für bessere Lesbarkeit – v.a. am Handy
  • Integration Analyse-Tools zur Erfolgsmessung und fürs Retargeting nicht vergessen
  • Google-Optimierung der Stellenanzeigen damit sie in der „Google-for-Jobs“-Box erscheinen

Optimale Gestaltung der Karriereseite – Was will die Zielgruppe wissen?

Die Karriereseite ist die wichtigste Informationsquelle in der Recherchephase der Bewerber*innen. Darum solltest du sie auch optimal gestalten und für alle Zielgruppen relevante Inhalte bieten.

„Walking in your candidates shoes“: Am besten du versetzt dich gedanklich in deine Zielgruppen (Lehrlinge, Schüler*innen/Studenten, Jobeinsteiger*innen, Seniors) und überlegst, welche Themen auf jeden Fall beantwortet werden sollten.

Fernrohr für Mitarbeitersuche

Optimale Gestaltung der Karriereseite – Inhaltsstruktur

Zur Inspiration für die Erstellung deiner Karriereseite haben wir eine kleine Inhaltscheckliste zusammengefasst, die sich in unseren Kundenprojekten bewährt hat:

  • Die Top-Botschaften deiner Arbeitgebermarke ganz an den Beginn setzen. Der erste Eindruck entscheidet, ob der Besucher deiner Seite weiterliest. Details zu den einzelnen Themen dann gerne auf einer Unterseite bringen.
  • „Was erwartet mich dort?“: Gib authentische Einblicke ins Unternehmen – Beispiele dafür: Fotos des Teams bei der Arbeit oder auch bei gemeinsamen Ausflügen, Video-Statements der Geschäftsführung, Bilder vom Arbeitsplatz, Mitarbeiter*innen-Interviews, Geschichten über interessante Aufträge oder Projekte.
    Extra-Tipp: Niemand möchte künstliche Stockfotos auf einer Karriereseite sehen. Hol dir lieber einen Fotografen ins Haus, der dir professionelle Fotos und Videos macht – es zahlt sich aus!
  • Beantworte die wesentlichen Fragen der relevanten Zielgruppen – Themen könnten sein: Warum sollte ich mich gerade bei diesem Unternehmen bewerben? Passt das Unternehmen zu mir? Wie läuft das Bewerbungsverfahren? Welche Aus- und Weiterbildung kann ich bekommen?
  • Kontaktaufnahme: Bei wem kann ich mich bei Fragen zu den Jobs oder zum Unternehmen als Arbeitgeber melden? Auf welchem Wege soll ich am besten Kontakt aufnehmen? FAQs aus Bewerbersicht? Gibt es Tipps zum Bewerbungsverfahren?
  • Stellenangebote: Auflistung der aktuellen Stellenangebote – am besten filterbar je nach Zielgruppe und Jobbereich. Wichtige Themen, die du bei der Gestaltung deiner Stellenanzeigen beachten solltest und welche klassischen Fehler wir immer wieder sehen kannst du in folgendem Artikel nachlesen: Die größten Fehler bei der Erstellung eines Jobinserats
  • Bewerbungsmöglichkeit: Mach es potentiellen Bewerber*innen so leicht wie möglich, den ersten Schritt zu gehen! Egal ob es um eine Praktikumsstelle für den Sommer handelt, eine Lehrstelle beworben wird oder eine hochdotierte Fachexperten-Position. Viele Interessenten sind gerade unterwegs und kommen über das Handy auf deine Seite. Wenn schon im ersten Schritt ein Dokumentenupload notwendig ist, verlierst du einen Großteil der Interessenten wieder.
    „The time is NOW“: Potentielle Bewerber*innen sind jetzt auf deiner Seite und kommen vielleicht auch nicht wieder – viele andere attraktive Arbeitgeber warten schon.

Wir setzen in unseren Kundenprojekten auf die Nutzung mobiler Bewerbungsfunnel – mit nur wenigen Klicks können Interessenten die wesentlichen Qualifizierungsfragen beantworten und sich bei dir bewerben!

Wenn du ganz am Anfang stehst und überlegst, ob du überhaupt eine Karriereseite erstellen sollst, können wir dir nur ganz klar raten, das Projekt sofort in Angriff zu nehmen. Mach es zu einem Prio1-Vorhaben! Bewerber*innen haben es verdient umfangreiche Informationen und authentische Einblicke zu bekommen. Wer möchte sich schon bewerben, ohne vorab Antworten auf seine wichtigsten Fragen direkt vom zukünftigen Arbeitgeber zu bekommen?

Wie stark ist deine digitale Anziehungskraft für Bewerber*Innen?

Im Rahmen der Recherchephase versuchen Bewerber*innen ein umfassendes Bild vom möglichen zukünftigen Arbeitgeber zu bekommen. Oft beginnt die Recherche direkt in der Suchmaschine. Bitte beachte daher auch den ersten Eindruck, den Interessenten dort bekommen. Ein genauer Blick auf die Infos, die hier präsentiert werden, ist zu empfehlen.

Am besten mal selbst nach deinem Unternehmen „googlen“ und überlegen was für ein Eindruck beim Anblick der Ergebnisse bei potentiellen Bewerbern entstehen könnte. Suchergebnisse aus deinem Google Business Profil, Mitarbeiter-Bewertungsplattformen wie kununu oder auch Social Media-Quellen ergeben hoffentlich das Bild eines attraktiven Arbeitgebers 👍

Für eine rasche Bestandsaufnahme können wir dir gerne kostenlos deinen REKUNO-Score berechnen. Er zeigt dir deinen digitalen Employer-Branding-Reifegrad. Mit der Gesamtbewertung zwischen 1 und 10 kannst du dich mit dem Mitbewerbern vergleichen und die Detailauswertung zeigt dir auf einen Blick, wo noch Potentialbereiche für Quick Wins liegen. Kontaktiere uns dafür einfach & unkompliziert übers Kontaktformular.

Gefällt dir dieser Artikel? Jetzt teilen...

Auf FB teilen
Auf LinkedIn teilen

Mehr Artikel:

Jetzt Demo ansehen

Bitte fülle untenstehendens Kontaktformular aus. Wir senden dir einen Link zur Demo zu.

Bestellformular anfordern

Nach Ausfüllen des Formulars erhältst du den Link zu unserer Briefing-Checkliste und dem Bestellformular per E-Mail. Darin werden alle Details für deine Kampagne geklärt, du hast die Möglichkeit uns zu kontaktieren und kannst dann direkt online unser Paket kaufen.

Mit dem Absenden des Formulars im Video stimmst zu, dass wir dich per E-Mail kontaktieren dürfen. Es gilt unsere Datenschutzerklärung